Das Problem: Lesben* haben keinen Sex (ein Klischee)

Ficknick an der Amazone Berlin

Die Lösung:

Ficknick 2020 (ein Zahlenspiel)

Ort: Amazone im Tiergarten, Berlin
Zeit: 2. Mittwoch im Monat, 18 Uhr bis Sonnenuntergang und darüber hinaus
Zutaten: siehe Zahlen/ Optionen, das Ganze im Rückblick

14
12
10
8
7
6
5
4
3
2,5
2
1
0

(Das sind die Zahlen.)

Und das die Optionen:

  • Fiese Mückenstiche, an einem einzigen Bein
  • Schramme/n am Knie
  • Schramme/n auch am Arsch, vom Baum, vom Gebüsch, was weiß denn ich
  • Gebüschbesuche (einfach an Amzonenstatue gelehnt vögeln zählt auch, jedenfalls halb*)
  • Ficknick-Besuche (Anzahl der Menschen, die da so durchschnittlich kamen zum Ficknick)
  • Ficknick-Gesuche (Anzahl der Menschen, die das Ficknick nicht fanden, so weit ich weiß)
  • Ficknicks an sich (Anzahl im Sommer 2020 bisher)
  • Im Gras liegende Toys
  • Sich im Gras wälzende Boys**
  • Überhaupt sich Wälzendes (Gedankengut, Energie hin und her, Körper quer, obenauf, mittendrin, untendrunter, und noch viel viel mehr***)
  • Hände, Schultern, Knie, auftreffend auf Dreck, auf Matsch, auch mal auf Klopapier im Gestrüpp, oder sauberer dann: auf Pfütze im Gras
  • Im Regen Tanzende, glücklich, halbnackt (das eine Mal****, als es Regen gab)
  • Glücklich Halbnackte auf die Amazone geklettert, zum spontanen Fick-Gefilme
  • Ficks*****

 

* Ach – dieser Hinweis macht das Zahlenspiel doch viel zu einfach! Oder nicht?
** Boys: Auch Lesben, denn Lesben sind manchmal auch schwul.
*** Bin ja nicht so: noch ein Hinweis, ganz deutlich sogar, mit so viel „viel“.
**** Und noch ein Hinweis, denn mehr als 1 muss es wohl sein.
**** Ehrlich gesagt: Anzahl geschätzt. Weil wie definiert man das überhaupt, einen Fick?

 

Hinweise zur letzten Frage und überhaupt an mich: Kontakt

Nachmachen, selbermachen? Klar, einfach los!
Es braucht: Ort und Zeit. Zutaten ergeben sich dann schon.
(Berichte auch gerne an mich: Kontakt)

Weitere Infos/ Termine zum Berliner Amazonen-Ficknick: https://t.me/ficknick

 


Ihr findet diesen Text auch auf dem Blog meiner Kunst-Kollegin Sabine Küster von der MUSENLAND Akademie für Biografisches & Kunst.

Das Jahresthema 2020 im Musenland war: SUBVERSIVE KÖRPER. Passt!

 


 

Welt verbessern in Übersicht:

Welt bereits verbessert – Lösungen lesen

Welt noch mehr verbessern – Ideen/ Probleme

Willst auch du die Welt verbessern? Mitmachen, unterstützen!

Und natürlich auch eine Option: Weltverbesserungsnews abonnieren

 

Nach oben