Presse

Noch ist „Die Welt, verbessert“ ganz jung – und hat dennoch schon erste Beachtung in der großen, weiten Welt gefunden. Das folgende sagt, schreibt, lobt, kritisiert usw. die Presse an „Die Welt, verbessert“.

 

Über den ersten Queer Slam Berlin am 28.5.2019 im SO36 in Berlin und mich als Slammer*in dabei schrieb die Tageszeitung „taz“:

 

Bild: Zeitungsausschnitt mit dem Text "Mit unverdient wenig Punkten wurde Joey Juschkas Beitrag aus der Reihe der Weltverbesserungsvorschläge bedacht, lösungsorientierte Utopien zu Problemen wie Cat-Calling"

(…) Mit unverdient wenig Punkten wurde Joey Juschkas Beitrag aus der Reihe der Weltverbesserungsvorschläge bedacht, lösungsorientierte Utopien zu Problemen wie Cat-Calling. (…)

„Cat-Calling“ bezieht sich auf meine Weltverbesserungsgeschichte „SCHAF e. V.“, nachzuhören hier. Diese Geschichte habe ich beim Slam aber nicht gelesen; sie ist leider zu lang. Denn bei Slams darf jede*r nur so fünf bis sieben Minuten – ganz schön knapp für umfangreiche Weltverbesserungen. Ins Finale geschafft habe ich’s auch nicht – dafür aber eben Obiges im Nachhinein zu lesen bekommen.

Den ganzen Artikel lesen

 

Nach oben