„Die Welt, verbessert“

So kann es nicht weitergehen: Die Straßen der Städte stinken nach Urin, für einen Toilettenbesuch muss man 50 Cent hinblättern, Tampons wechseln kann man auch nirgends so richtig, und sowieso: als Frau* allein unterwegs zu sein ist gefährlich.

Das nervt, sagt Joey Juschka, schreibt und verbessert die Welt.

Und dann gibt es sie, die Gesetze, die es wirklich mal bräuchte für eine bessere Welt, in literarischer Form zumindest, als Kurzgeschichten, Hörstücke, Fiktion: eine Welt ohne Straßenpinkler, eine Welt ohne Klonutzungsgebühr, eine Welt ohne Drei-Sitze-in-der-U-Bahn-Beleger … und noch viel, viel mehr.

 

Weltverbesserung in Literaturform

Meine Weltverbesserungen in Kurzgeschichtenform kannst du hier auf dieser Seite lesen, einige auch hören, und mir zudem beim Weltverbessern über die Schulter schauen:

Was schon besser ist, als es mal war

Was gerade verbessert wird

Was für die Zukunft geplant ist

 

Weltverbesserung live

Ab und zu gibt’s die Weltverbesserung auch mal live – ich lese auf Bühnen, ich slamme bei Slams um die Wette, …

Anstehende Termine findest du hier: „Die Welt, verbessert“ auf Reisen

 

Bei der Weltverbesserung mitmachen

Oder tu mehr als nur lauschen, schauen und lesen: Verbessere mit! Denn eine Welt verbessert sich nicht von allein, und zusammen machen Sachen doch auch einfach mehr Spaß.

Ich lade dich ein: Werde Teil des Weltverbesserungsteams. Wie das geht, erfährst du unter Mitmachen! Ich empfehle das Weltverbesserungsabo – so verbesserst du die Welt am effektivsten.

Willkommen bei „Die Welt, verbessert“!

 

Mehr Info, was „Die Welt, verbessert“ ist? Lies das Weltverbesserungsmanifest!